Ein strahlendes Interieur vom Autopflege-Profi

Wie viel Zeit verbringen Sie in Ihrem Auto?

Es soll Menschen geben, die fahren jährlich 40.000km und mehr. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 80km/h wären das 500 Stunden.

Da möchte man sich doch zumindest wohl fühlen.

Und wie könnte man das besser, als in einem sauberen, wohlriechendem Interieur?

 

Zugegeben - wenn man eine so lange Zeit im Auto verbringt, hat man wohl wenig Lust es dann auch noch zu putzen. Da ist dann die Freizeitaktivität vorangestellt - ein Teufelskreis.

 

Aber es gibt ja Andreas Bricks mir der Lackveredelung-Marl im Kreis Recklinghausen. Von der kleinen Standardpflege bis zur pikfeinen Reinigung bis in den tiefsten Ritz stehe ich Ihnen zur Seite. Da ist sicher für jeden Geldbeutel etwas dabei.

Ob Sie nur den Innenraum gesaugt, die Armaturen abgeledert und die Scheiben gereinigt haben wollen besprechen wir vorab ganz genau.

Vielleicht wünschen Sie sich ja auch eine hoch professionelle Reinigung mit einer Lederreinigung, Lederpflege, Armaturen Matteffektpflege, Holzpolitur usw.

Lederreinigung - Lederpflege - Lederfärben

Besonders möchte ich auf das Thema Leder zu sprechen kommen.

 

In der Automobilindustrie geht man immer stärker auf hochwertige Materialien über. Lederausstattungen finden immer mehr Liebhaber. Leder ist ein einzigartiges Naturprodukt - hochwertig, exklusiv und lange haltbar. Allerdings sind auch die Ansprüche für dauerhaft gutes Aussehen recht hoch.

Nicht nur bei der richtigen Pflege der unterschiedlichen Lederoberflächen bedarf es der entsprechenden Fachkenntnis, auch bei der Lederreparatur und Restaurierung.

 

Doch Leder verhält sich auch wie unsere Haut. Ohne Pflege trocknet es aus, wird brüchig. Durch die großen Temperaturunterschiede im Auto und die UV-Strahlung wird der Prozess stark beschleunigt.

Hier arbeite ich mit einem Spezialprodukt, speziell zur Lederreinigung vor und -pflege anschließend mit einer professionellen und wertvollen Lederpflege nach, damit es stets geschmeidig und schmutzabweisend bleibt. Auf Wunsch kann die Lederausstattung noch mit einem hochwirksamen UV-Schutz behandelt werden.

Ähnlich wie beim Leder, verhält es sich auch für Kunststoffe. Gerade im Armaturenbereich und an den Türen werden weiche Kunststoffe verarbeitet. Auch diese Weichmacher sind im Laufe der Zeit flüchtig und das Kunststoff verhärtet, wenn es nicht rechtzeitig gepflegt wird.

Ich arbeite hier mit Reinigern, die die Weichmacher nicht entfernen oder das Kunststoff brüchig werden lassen. Besonders wichtig aber, die anschließende Pflege, die das Material geschmeidig hält, so dass Sie lange Zeit Freude daran haben werden. Übrigens arbeite ich grundsätzlich nicht mit glänzenden Produkten, selbst wenn es Ihr Wunsch ist. Da ist mir Ihre Sicherheit wichtiger. Glänzende Produkte spiegeln das Licht und können blenden. Deshalb arbeite ich grundsätzlich mit Profiprodukten, die einen seidigen Neuwageneffekt liefern.

 

Bohrlöcher oder Risse im Kunststoff repariere ich gern mit Smartrepair

OZON - Geruchsneutraliesierung

Jeder kennt das. Üble Gerüche haben sich im Auto breit gemacht und alle Hausmittel versagen.

Es gibt Gerüche, an denen kann man verzweifeln, z.B.

- Raucherfahrzeuge

- Milchsäure (durch Baby´s Bäuerchen)

- Uringeruch

-Erbrochenes

 

Es gibt noch viele Möglichkeiten.

Durch ein spezielles Gerät, dem Ozongenerator, bin ich in der Lage diese Gerüche zu neutralisieren und dauerhaft zu beseitigen.

Zuerst sollte natürlich der Keimherd durch eine gründliche Reinigung beseitigt werden.

Anschließend kommt die Technik ins Spiel. Ozon ist ein mit einem Molekül angereicherter Sauerstoff. Aus O2 wird O3 - und damit stellt Ozon ein gefährliches Atemgift dar, mit dem der Laie nicht experimentieren sollte. Über die Dauer von mindestens drei Stunden, abhängig vom Geruch, wirkt das Ozon auf die Luft im Auto ein, kriecht bis in die tiefste Stofffaser und tötet sämtliche Keime, die für die Geruchsbildung verantwortlich sind, zuverlässig ab. Zurück bleibt nach einiger Zeit des Lüftens ein neutraler Duft.